Hundearbeit im Hegering Ruhrtal

Seit vielen Jahren bietet der Hegering Ruhrtal die Möglichkeit für Führer/in und Hund, das kleine und große "Hunde-Einmaleins" zu lernen.

Die Ausbildung gliedert sich in die Phasen:

  • Grundgehorsam (insbesondere Kommandos Sitz, Platz,bei Fuß mit und ohne Leine, Ablegen, Verträglichkeit mit anderen Hunden und Menschen, Verhalten in alltäglichen Situationen)
  • Vorbereitung für den jagdlichen Einsatz ( Schussfestigkeit, Wassergewöhnung, Grundausbildung im Apportieren, Führigkeit).
  • konkrete Prüfungsvorbereitung auf die Frühjahrs-, Herbst- und Brauchbarkeitsprüfung (u.a. Apportieren mit Wild, Schleppenarbeit, Vorstehen, Wasserarbeit unter Prüfungsbedingungen, Frei-Verlorensuche, Quersuche).
  • fortgeschrittene jagdliche Ausbildung (VGP, Verbandsschweißprüfung, Langschleppenprüfungen, etc)

Beim Grundgehorsam sind auch Gespanne willkommen, die nicht die jagdliche Ausbildung im Auge haben.

Der Übungsbetrieb beginnt i. d. R. im Februar eines jeden Jahres und endet mit der letzten Prüfung im Oktober. Zu Beginn wird einmal in der Woche geübt, den jeweiligen Wochentag setzen die Teilnehmer/rinnen in der Gruppe fest.

 


Die Hundegruppe 2010

Hundeausbildung 2010 - Die Hundegruppe bei der Gehorsamsübung

Zur Zeit findet die Ausbildung im Grundgehorsam auf dem Übungsgelände des Schäferhundevereins Freienohl statt. Hier bietet sich das optimale Gelände mit komplett eingezäuntem Bereich einschl. großer Übungswiese sowie weiterer Ausrüstung. Die jagdliche Ausbildung findet in den umliegenden Revieren statt. Das Schleppwild kann nach Absprache vom Übungsleiter besorgt oder selbst mitgebracht werden.

An dieser Stelle danken wir den Revierinhabern für die Bereitstellung von Flächen für die Jagdhundeausbildung ganz herzlich!

Als Ausbildungsgewässer kann zunächst die in unmittelbarer Nähe zum Übungsgelände fließende Ruhr dienen. Zur weitergehenden Arbeit besteht die Möglichkeit, den Übungsteich der KJS des HSK im Elpetal bei Ostwig zu nutzen

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich beim Obmann für das Jagdgebrauchshundewesen im Hegering, Rüdiger Schulz, Bergmecke 14a, 59872 Meschede- Freienohl,
Tel. 02903-8313, E-Mail: RSSchulz@gmx.de

Übrigens gilt dieses Angebot nicht nur für Hegering-Mitglieder. Natürlich begrüßen wir die Teilnahme von Hundefreunden/innen der umliegenden Hegeringe ausdrücklich und freuen uns auf Ihr Kommen!

Bisherige Ergebnisse der Ausbildung:

Seit 2001 nehmen kontinuierlich Gespanne aus der Hundegruppe teil. Die Bilanz kann sich sehen lassen.
So haben bisher Teilgenommen:

  • bei den Verbandsjugendprüfungen insgesamt 43 Hunde
  • bei den Herbstzuchtprüfungen insgesamt 31 Hunde
  • bei den Stöberprüfungen insgesamt 3 Hunde
  • bei den Brauchbarkeitsprüfungen insgesamt 38 Hunde
  • bei den Verbandsschweißprüfungen insgesamt 11 Hunde
  • bei Internationalen Prüfungen ( Bundes HZP und Bundes-VSwP) 3 Hunde

Die Hundegruppe stellte bei diesen Prüfungen sechs mal den Suchensieger, mehrmals erreichten die Gespanne Plätze unter den ersten drei.

Die Übungsmöglichkeiten
Übungsteich der KJS für die Wasserarbeit im Elpetal

In unmittelbarer Nähe zum Übungsgelände - die Ruhr zur Wassergewöhnung. Optimale Bedingungen für die Feldarbeit bietet das weite Gelände.